menu

Green Book – Eine besondere Freundschaft (130 Min – FSK: ab 6J.)

Green Book – Eine besondere Freundschaft
Ab Februar 2019 NEU bei uns…

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein. Dennoch entwickelt sich eine enge Freundschaft. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. So müssen sie ihre Reise nach dem Negro Motorist Green Book planen, einem Reiseführer für afroamerikanische Autofahrer, der die wenigen Unterkünfte und Restaurants auflistet, die auch schwarze Gäste bedienen.

GREEN BOOK schildert herrlich komisch und zugleich tief bewegend die gemeinsame Reise der beiden unterschiedlichen Männer, die zusammen durch Höhen und Tiefen gehen, wodurch sich eine wundervolle Freundschaft entwickelt. Regisseur Peter Farrelly zeichnet in seiner lebensnahen Tragikomödie, die auf wahren Begebenheiten beruht, ein authentisches Bild einer eindrucksvollen Reise in unruhigen Zeiten. Mit Oscar©-Nominee Viggo Mortensen („The Road“, „Herr der Ringe Trilogie“) als Chauffeur Tony Lip und Oscar©-Preisträger Mahershala Ali („Moonlight“, „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“) als Pianist Don Shirley hat Farrelly zwei erstklassige Schauspieler gewinnen können. In der Rolle als Tonys Ehefrau Dolores überzeugt Linda Cardellini („Brokeback Mountain“).

Greenbook – Eine besondere Freundschaft hat beim renommierten Toronto International Film Festival den als Hauptpreis geltenden Publikumspreis erhalten.
Die preisgekrönte Tragikomödie beruht auf wahren Begebenheiten…

Golden Globe 2019 Nominierung in den Kategorien: Bester Film, Musical oder Komödie, Bester Hauptdarsteller, Musical oder Komödie (Viggo Mortensen), Bester Nebendarsteller (Mahershala Ali), Beste Regie (Peter Farrelly) und Bestes Drehbuch.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten (85 Min – FSK: ab 0J.)

Bei den Dreharbeiten zum „Piraten-Check“ entdeckt Tobi eine Flaschenpost im Meer. Auf vergilbtem Papier steht ein geheimnisvolles Rätsel:

„Blicke ins Herz der Erde.
Wecke den Bären mit acht Beinen.
Lies im Gedächtnis der Welt.
Sammle den wertvollsten Schatz Indiens.
Und du wirst das Geheimnis unseres Planeten lüften.“

Um das Rätsel zu lösen, bricht Tobi zur abenteuerlichsten Reise seines Lebens auf. Sie führt ihn an den Schlund eines brodelnden Vulkans mitten im Pazifik, tief in die Unterwasserwelt Tasmaniens, durch die Eiswüste Grönlands, bis in den Großstadtdschungel Mumbais. Er begleitet Wissenschaftler, die unsere Vergangenheit erforschen, um die Probleme der Zukunft zu lösen. Er trifft Menschen, deren Heimat bedroht ist. Er entdeckt außergewöhnliche Tiere: Seedrachen! Und Bären, die Jahrzehnte ohne Wasser und sogar im Weltall überleben können. In Mumbai gerät Tobi in eine Verfolgungsjagd, die ihn quer durch das unübersichtliche Gedränge der Megametropole führt. Erst als der Monsun die Stadt verwandelt, wird ihm klar, was unseren Planeten so einzigartig macht. Und dass er das Geheimnis unserer Erde die ganze Zeit vor Augen hatte.

Mit dem dokumentarischen Abenteuerfilm „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ kommt der KiKA-Held vieler Kinder groß ins Kino! Tobis Kinofilm ist noch aufregender, überraschender, lustiger und emotionaler als seine TV-Reportagen.

Live-Film-Show: Kanaren 27° 29° N – Acht Inseln – Acht Welten (von & mit Stefan Erdmann) *105 Min – FSK: ab J.*

Live-Filmreportage von Stefan Erdmann

KANAREN 27° 29° N – Acht Inseln – Acht Welten
Diese Live-Reportage berührt die Seele des Archipels im Atlantischen Ozean und ist eine Hommage an die Kanarischen Inseln.
Bildgewaltig, faszinierend, emotional und informativ.

NUR am Sa., 23.02.2019 um 16:00 Uhr bei uns im Capitol Kino…!
(Kartenvorverkauf und Reservierungen ab sofort möglich – direkt im Kino oder gleich online unter http://www.capitol-lohhof.de/programm-tickets/)

Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift. Insbesondere seine live kommentierten Filmvorträge über Island, Bhutan und das Alpenland sind im deutschsprachigen Raum bekannt und sorgen bei den Zuschauern stets für große Begeisterung.

Die Kanarischen Inseln sind für Millionen Reisende aus aller Welt seit vielen Jahrzehnten ein Ort mit großer Anziehungskraft – die Inseln des ewigen Frühlings. Sonne, Strand und Meer pur. Doch die Inseln haben noch so viel mehr zu bieten. Und die Naturschönheiten sind oftmals nur einen Steinwurf von den Hotelburgen an den Küsten entfernt.

Über viele Jahre hinweg hat Stefan Erdmann alle Kanarischen Inseln mit dem Ziel bereist, die Vielseitigkeit und Faszination der Landschaften aber auch das Lebensgefühl, Brauchtum und Tradition der Kanarios in Bild, Musik und Wort zu dokumentieren.

Erdmann: „Man hat auf jeder der acht Inseln die Möglichkeit innerhalb eines Tages die unterschiedlichsten Naturlandschaften zu erleben. Die Kanarischen Inseln sind zweifelsohne ein Archipel der Sehnsucht und haben mich immer wieder aufs Neue begeistert und inspiriert. Insbesondere auch die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit der Menschen.“

Zu jeder Jahreszeit war Erdmann auf den Inseln unterwegs um den Wandel der Landschaften im Jahreszyklus zu zeigen. Sei es die Mandelblüte im Winter, der schneebedeckte Teide, die atemberaubenden Berge und Schluchten aber auch die subtilen Waldlandschaften und Pflanzenwelten.

Fasziniert hat Erdmann auch immer wieder der enge Verbund der Natur- und Kulturlandschaften, so wie die Prozessionen der Karwoche, Semana Santa, oder die farbenprächtigen Fronleichnahmszüge wie auch die ausgelassenen Romerias und der Karneval. Das Lebensgefühl der Kanarios ist beispiellos und Erdmann war mit seinen Kameras bei dutzenden Fiestas mittendrin.

Erdmann schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht seine Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art.

Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.
www.kanarenfilm.de

Der Filmemacher:
Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift.
Er schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht die Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art. Insbesondere seine live kommentierten Vorträge sind in ganz Deutschland bekannt und sorgen bei den Zuschauern stets für große Begeisterung.

 

Live-Film-Show: Island 63° 66° N – Atemberaubend faszinierend (von & mit Stefan Erdmann) *105 Min – FSK: ab 0J.*

Live-Filmreportage von Stefan Erdmann

ISLAND 63° 66° N – Atemberaubend faszinierend
Eine bildgewaltige Filmreise auf der größten Vulkaninsel unseres Planeten

NUR am Sa., 23.02.2019 um 18:15 Uhr bei uns im Capitol Kino…!
(Kartenvorverkauf und Reservierungen ab sofort möglich – direkt im Kino oder gleich online unter http://www.capitol-lohhof.de/programm-tickets/)

Mächtige Gletscher und aktive Vulkane, zahllose Wasserfälle, farbenprächtige und bizarre Gebirgsformationen, endlose Weiten: ISLAND.
Der Filmemacher Stefan Erdmann hat die faszinierenden Naturschönheiten der größten Vulkaninsel der Erde in seinen fast 30 Reisen in sagenhaften und atemberaubenden Momenten erlebt und gefilmt.
Erdmann ist stets alleine unterwegs und hat zwei Kameras und über 100 Kilo Equipment im Gepäck. Er war in allen Landesteilen mit dem Geländewagen oder zu Fuß unterwegs. Aus der Luft hat er mit seinem isländischen Freund und Piloten Þórhallur spektakuläre und noch nie gesehene Aufnahmen gemacht.

Die Essenz seiner Aufnahmen hat er kunst- und gefühlvoll in der Film-Show zusammengefasst, die er spannend und informativ kommentiert.
Ein Journalist hat geschrieben: „Erdmann hat aus dem Naturkunstwerk Island ein einzigartiges Film- und Musik-Erlebnis geschaffen, das alle Sinne berührt. Gebannt sitzt man da und lauscht den Kommentaren Erdmanns und kann kaum fassen was auf der Leinwand zu sehen ist.“
Unaufdringlich plädiert er für den Einklang zwischen Mensch und Natur. Eine Hommage an Island und unseren Planeten und Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Erdmann: „Die Schönheit, Vielfalt und Kraft der isländischen Natur ist überwältigend. Für Tage ganz allein im Hochland unterwegs zu sein, mich inmitten dieser atemberaubenden Natur aufzuhalten, gehört zu den schönsten und elementarsten Erlebnissen in meinem Leben. Mein Ziel ist es, diese Eindrücke weiterzugeben und einen intensiven und emotionalen Vortrag zu präsentieren, der das Publikum fesselt, begeistert und zugleich informiert.“

Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.
www.islandfilm.de

Der Filmemacher:
Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift.
Er schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht die Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art. Insbesondere seine live kommentierten Vorträge sind in ganz Deutschland bekannt und sorgen bei den Zuschauern stets für große Begeisterung.

Disney Junior Mitmach-Kino Februar 2019 (ca. 65 Min – FSK: ab 0J.)

Exklusiv bei uns im Capitol Kino Unterschleißheim – Lohhof:
Das Disney Junior Mitmach-Kino
NUR am So., 24.02.2019 um 15:00 Uhr…!

Großes Kino für die Kleinsten!

Am So., 24. Februar findet zum achten Mal das bundesweite Disney Junior Mitmach-Kino statt.
Natürlich auch bei uns im Capitol Kino…!

Ein Kinobesuch ist ein Abenteuer, besonders für die kleinen Kinder. Aber einen ganzen Film lang still zu sitzen, das ist oft noch zu viel verlangt. Das Disney Junior Mitmach-Kino verbindet den Kinobesuch deshalb mit der aktiven Teilnahme an kleinen Spielen, Rätseln und Tanzeinlagen. Auf der großen Leinwand präsentieren sich die Helden von Disney Junior und fordern ihr Publikum zu jeder Menge lustiger Aktionen auf. Das Disney Junior Mitmach-Kino bietet Kindern zwischen zwei und sieben Jahren jede Menge Spaß und Interaktion. Moderiert wird der einstündige Mitmach-Spaß von Micky Maus: zwar nicht live vor Ort, aber als eigens produzierte Animation auf der Leinwand. Es werden neue Episoden aus „Micky und die flinken Flitzer“, „Welpen Freunde“ und „PJ Masks, Pyjamahelden“ gezeigt. Und für alle, die wissen wollen, ob Miss Piggy schon in der Krabbelgruppe die Hosen an hatte, gibt es obendrauf noch den Kurzfilm „Muppet Babies“.

The Mule (117 Min – FSK: ab 12J.)

Earl Stone war ein Held im Koreakrieg. Mit nunmehr 90 Jahren kommt der knorrige Blumenfarmer immer noch gut an bei den Frauen. Doch das Geschäft läuft schlecht. Bei den Hochzeitsvorbereitungen seiner Enkelin lässt er sich von einem Fremden dazu überreden, für gutes Geld ein Paket zu transportieren, von der mexikanischen Grenze in die USA. Er schaut nicht nach, was er da abliefern soll. Als er erfährt, dass er Kokain für ein Kartell schmuggelt, macht er weiter und wird gar zum erfolgreichsten Kurier der Gangster.

Von Tatsachen inspiriertes, entspannt, launiges Krimidrama von und mit Clint Eastwood, in dem der Altstar ähnlich wie in „Gran Torino“, den Grumpy Old Man gibt, der sich hier gezwungen sieht, als Drogenkurier zu arbeiten. Zum prominenten Ensemble gehören auch Bradley Cooper, Eastwoods Star aus „American Sniper“, Michael Pena und Laurence Fishburne als Polizisten und Taissa Farmiga als Enkelin.
Die Hollywood-Legende liefert eine sehenswerte Regiearbeit und gibt sich in der Hauptrolle noch einmal selbst die Ehre. Die lässige, zuweilen erstaunlich amüsante Darbietung des bald 89-jährigen Schauspielers und Filmemachers gehört unbestreitbar zu den Stärken des Films…!

Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier (96 Min – FSK: ab 6J.)

Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier
NUR am Do., 21.03.2019 um 19:00 Uhr
(In Kooperation mit Bund Naturschutz & Die Grünen USH; Mit Einführung, Gastvortrag und Filmgespräch)

(Kartenvorverkauf und Reservierungen ab sofort möglich – direkt im Kino oder gleich online unter http://www.capitol-lohhof.de/programm-tickets/)

Der Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

Eine alternative zur Verwertung von Elektroschrott wird uns Rudolf von Stokar, Geschäftsführer der Reco-E, in einem kurzen Vortrag vor dem Film aufzeigen. Seine Firma hat sich auf das Recyceln von Elektroschrott spezialisiert. Die wertvollen Rohstoffe, die in Computern, Smartphones und sonstigen Elektrogeräten enthalten sind, werden durch ein innovatives Verfahren nahezu vollständig wiederverwertet. Die Besonderheit: es bleibt kein Abfall zurück, der als Sondermüll entsorgt werden müsste. Bisherige Verfahren verbrennen den Schrott und versuchen aus der entstandenen Schlacke die Edelmetalle, z.B. Gold, herauszulösen. Dabei werden häufig Quecksilber oder Zyanid, die extrem giftig und umweltschädlich sind, eingesetzt. Reco-E ist es gelungen ein nahezu 100% biologisches Verfahren aufzusetzen, das zusätzlich zum Umweltschutz auch noch bessere Ergebnisse in der Ausbeute ermöglicht. Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und einen Film, der zum Nachdenken anregt.

Das Ende ist mein Anfang (98 Min – FSK: 6J.)

Nur am Fr., 17.05.2019 um 20:15 Uhr
Ein Filmabend der Hospizgruppe „Wegwarte“ Unterschleißheim in Zusammenarbeit mit der VHS.
Vor und nach der Filmvorführung gibt es Gelegenheit sich über die Hospiz- und Palliativarbeit der Hospizgruppe „Wegwarte“ zu informieren.

„Das Ende ist mein Anfang“ ist die einfühlsame und bewegende Adaption der gleichnamigen Lebenserinnerungen des langjährigen Südostasien-Korrespondenten des SPIEGEL, Tiziano Terzani, der im Juli 2004 in seinem Haus in der Toskana starb. Als Terzani spürte, dass er nicht mehr lange zu leben hat, erzählte er seinem Sohn Folco Terzani die Geschichte seines abenteuerlichen Lebens, seine spirituellen Erfahrungen und wie er sich auf den Tod vorbereitet. Aus diesem Gespräch formte der Sohn das ergreifende Buch „Das Ende ist mein Anfang“, das in Deutschland die Bestsellerliste stürmte, in Italien zu den meistverkauften Büchern seit Jahren gehört – und zum Kultbuch für all jene wurde, die über den Zustand der Welt nachdenken.
(in den Hauptrollen: Bruno Ganz, Elio Germano und Erika Pluhar).

Green Book – Eine besondere Freundschaft (130 Min – FSK: ab 6J.)
Ab Mitte Februar NEU bei uns...! *Golden Gobe 2019*
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten (85 Min – FSK: ab 0J.)
Ab Februar 2019 NEU bei uns im Kinderkino & Abenteuerprogramm...!
Live-Film-Show: Kanaren 27° 29° N – Acht Inseln – Acht Welten (von & mit Stefan Erdmann) *105 Min – FSK: ab J.*
Live-Film-Show: Kanaren 27° 29° N: nur am Sa., 23.02.2019 um 16:00 Uhr
Live-Film-Show: Island 63° 66° N – Atemberaubend faszinierend (von & mit Stefan Erdmann) *105 Min – FSK: ab 0J.*
Live-Film-Show: Island 63° 66° N: nur am Sa., 23.02.2019 um 18:15 Uhr
Disney Junior Mitmach-Kino Februar 2019 (ca. 65 Min – FSK: ab 0J.)
Disney Junior Mitmach-Kino: nur am So., 24.02.2019 um 15:00 Uhr...!
The Mule (117 Min – FSK: ab 12J.)
Ab Do., 28.02.2018 NEU & exklusiv bei uns...! *Auch OmU*
Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier (96 Min – FSK: ab 6J.)
Do., 21.03.2019 um 19:00h in Koop mit Bund Naturschutz+Die Grünen
Das Ende ist mein Anfang (98 Min – FSK: 6J.)
NUR am Fr., 17.05.2019 um 20:15 Uhr...!